Archivierte Artikel: Die enthaltenen Informationen sind möglicherweise veraltet.

Stadtbüchereien: Zweigstellen vor Schließung

Grazer Stadtbüchereien:
Schließung von Zweigstellen ist skandalös und empörend

Als skandalös und empörend bezeichnete der Schulsprecher der Grazer KPÖ, Mag. Andreas Fabisch die geplante Schließung der Zweigstellen der Grazer Stadtbüchereien:
„Das ist ein Schlag ins Gesicht von Tausenden interessierten jugendlichen LeserInnen und Menschen mit geringerem Einkommen. Die Stadtregierer von ÖVP und SPÖ haben von Lesekultur wohl wenig Ahnung. Gekürzt und gestrichen soll anscheinend überall dort werden, wo man sich den geringsten Widerstand erwartet!“

2. September 2004