Archivierte Artikel: Die enthaltenen Informationen sind möglicherweise veraltet.

Studiengebühren in Graz?

Stellungnahme von Stadträtin Elke Kahr

„Studiengebühren haben an den Unis und Hochschulen nichts zu suchen. Sie schaffen soziale Barrieren und halten gerade in Zeiten der Krise viele SchulabgängerInnen von einer besseren Ausbildung ab.“ Das erklärte die Grazer KPÖ-Stadträtin Elke Kahr am Montag.
Anlass für diese Stellungnahme waren die anstehenden Beschlüsse der Senate auf Technischer Universität und Karl-Franzens Universität, die auf eine Wiedereinführung von Studiengebühren zielen.
Elke Kahr: „Wir lehnen es ab, die finanzielle Misere der Universitäten auf Kosten der Studierenden sanieren zu wollen. Deshalb unterstützen wir alle Stellungnahmen und Aktionen, die sich gegen diesen unsozialen Schritt richten. Wir lehnen auch die Wiedereinführung von Studiengebühren an den Fachhochschulen ab“

7. Mai 2012