Archivierte Artikel: Die enthaltenen Informationen sind möglicherweise veraltet.

Triestersiedlung: Wieder Wohnungen saniert

16 Wohnungen erhielten Naßzellen und Fernwärmeanschluß

Elke_Übergabe_klein.jpg
Die Sanierungsoffensive in der Grazer „Triestersiedlung“ ist um ein erfreuliches Kapitel reicher. Mit Förderungsmittel des Landes Steiermark wurden die städtischen Wohnhäuser Vinzenz Muchitschstraße 25 und 27 umfassend saniert und zum Teil mit Personenaufzügen ausgestattet. Nach einer Bauzeit von 24 Wochen wurden 16 neue Kategorie A Wohnungen mit zeitgemäßen Nasszellen und Fernwärmeanschluss fertiggestellt. Im Rahmen einer kleinen Feier übergab Stadträtin Elke Kahr (KPÖ) die Wohnungsschlüssel an die glücklichen Mieterinnen und Mieter. Anwesend waren außerdem die Gemeinderäte Mag. Gerhard Spath und Klaus Eichberger, der Leiter der Rechtsabteilung 15 der Steiermärkischen Landesregierung Dr. Siegfried Kristan, Bezirksvorsteher Gerhard Macher sowie VertreterInnen des Amtes für Wohnungsangelegenheiten und der ausführenden Firmen.

Elke Kahr: „Im Namen der Mieterinnen und Mieter bedanke ich mich bei der Steiermärkischen Wohnbauförderung, die es uns möglich macht, auch Menschen mit kleineren Einkommen leistbaren, menschenwürdigen Wohnraum zur Verfügung zu stellen.“

30. Mai 2009