Archivierte Artikel: Die enthaltenen Informationen sind möglicherweise veraltet.

Verkehrskollaps in Webling?

KPÖ-Luttenberger: Neubauprojekt braucht Öffi-Konzept

kurt_luttenberger_09.JPG

Die private Investoren­gruppe Immovate plant ab 2016 – zum selben Zeitpunkt, an dem der alte Autobahnverteilerkreis Webling rückgebaut wird – eine Großinvestition. Ziel ist es, auf dem Areal des ehemaligen Euroshopping-Centers am Grillweg 400 Wohnungen für etwa 1.000 Menschen zu errichten.

„Dass für die Mobilität der dorthin ziehenden Menschen gesorgt werden muss, ist ein Gebot der Stunde“, so KPÖ-Gemeinderat Kurt Luttenberger. Schon jetzt ist die Linie 32 in den Stoßzeiten zum Bersten voll. Die Buslinie 65 (früher 64) von Wetzelsdorf zur Nahverkehrsdrehscheibe in Puntigam hat konstant hohe Fahrgastzahlen, verkehrt aber nur eingeschränkt. (Montag bis Freitag: letzter durchgehender Bus: 19:58 Uhr bzw. 19:54 Uhr, Samstag: letzter durchgehender Bus: 18:33 Uhr bzw. 18:38 Uhr, Sonntag: kein Linienverkehr.)

Der Pendlerverkehr verleiht diesem Teil von Graz zusätzliche Brisanz.

Luttenberger macht die prekäre Verkehrslage deshalb in der Gemeinderatssitzung zum Thema. Er will von Verkehrsstadtrat Eustacchio wissen, welche Maßnahmen im Bereich des öffentlichen Verkehrs nötig und umsetzbar wären, um das zu erwartende Verkehrsaufkommen zu bewältigen?

16. Juni 2015