Archivierte Artikel: Die enthaltenen Informationen sind möglicherweise veraltet.

Verschmutzte Straßenbahnen sind keine Visitenkarte der Stadt

Initiative von Christian Sikora im Gemeinderat

Eine vermehrte Reinigung der Straßenbahnen und Busse der GVB in Graz von außen und auch im Wageninneren. Das verlangt KPÖ-Gemeinderat Christian Sikora in einem Antrag für die Gemeinderatssitzung am kommenden Donnerstag.
Der KPÖ-Mandatar: „In letzter Zeit häufen sich jedoch Beschwerden aus der Öffentlichkeit, die die Sauberkeit der GVB-Fahrzeuge in Frage stellen. Schon am Morgen bei den ersten Ausfahrten der Fahrzeuge finden sich diese in teilweise sehr verschmutztem Zustand wieder. Müll und Schmutz im Wageninneren sind keine Seltenheit und so auch keine Visitenkarte, die zum Einsteigen animiert. Dazu kommt noch, dass aufgrund der jetzigen Witterung die Fahrzeuge auch außen teilweise stark verschmutzt durchs Grazer Stadtgebiet fahren.“
Nach Auffassung der KPÖ gehört auch eine dementsprechende Wartung und Pflege der Fahrzeuge zum modernen Erscheinungsbild der GVB.

19. Februar 2010