Vor 60 Jahren: Der erste Mensch im Weltall

Ein Jahr später besuchte Juri Gagarin die Steiermark

Gagarin_cRobert-Couse-Baker-pxhere.jpg

Foto: Robert Couse-Baker, pxhere

Heute vor 60 Jahren, am 12. April 1961, wurde Juri Alexejewitsch Gagarin (1934–1968) zum ersten Menschen im Kosmos. An Bord der Wostok 1 umrundete er in 106 Minuten die Erde. Es war die sensationelle Krönung einer Reihe von bahnbrechenden Leistungen der sowjetischen Raumfahrt. 1957 wurde mit dem Sputnik der erste künstliche Satellit in die Erdumlaufbahn geschossen. Die Hündin Laika war 1957 das erste Erd-Lebewesen im Kosmos. Lunik 2 war 1959 der erste Flugkörper auf der Mondoberfläche. Nur zwei Jahre nach Gagarins Pionierleistung war Walentina Tereschkowa die erste Frau im Weltraum – und sollte für 19 Jahre auch die einzige bleiben. All das zeigt, wozu Forschergeist, Zuversicht und eine Wirtschaftsordnung jenseits von kapitalistischem Profitstreben in der Lage sein kann.

Gagarin-in-Graz-Wahrheit.jpg

Ein Jahr nach seinem Raumflug, am 12. Mai 1962, besuchte Juri Gagarin auch die Steiermark und machte Station in Leoben, Kapfenberg und Graz. Noch heute kann seine Eintragung ins Goldene Buch der Stadt Graz im Bürgermeisteramt bestaunt werden.

„Wir vom ‚Kinderland‘ durften Gagarin mit unseren Blauhemden sehr nahekommen“, erinnert sich Max Korp, der damals zehn Jahr alt war. In Kapfenberg kamen 4.000 Schaulustige, in Leoben wurde Gagarin vom kommunistischen Betriebsrat Franz Petz im Namen des Arbeiterbetriebsrates der Alpine-Donawitz begrüßt. Am Abend fand auf dem Grazer Hauptplatz eine Massenkundgebung statt.

Anschließend wurde Gagarin im Hotel Wiesler von Vizebürgermeister Alois Schönauer und in der Burg von Landeshauptmann Josef Krainer empfangen. „Diese Fahrt gestaltete sich zu einer Demonstration der Freundschaft zwischen den Völkern Österreichs und der Sowjetunion, zu einer Manifestation der Liebe und der Verehrung, die die einfa­chen Menschen in Österreich für Juri Gagarin und seine historische Heldentat empfinden“ schrieb die Wahrheit, damals Tageszeitung der KPÖ Steiermark.

Der Historiker Manfred Mugrauer hat in den Mitteilungen der Alfred Klahr Gesellschaft (Nr. 1/2011) einen Beitrag zu Gagarins Besuch in Österreich verfasst. Download hier.

12. April 2021