Archivierte Artikel: Die enthaltenen Informationen sind möglicherweise veraltet.

Wann fällt die Maklerprovision für MieterInnen?

Regierungsklausur hat anscheinend keine Entscheidung getroffen

Es gibt keine Information in den Medien, ob sich die Regierung auf ihrer Klausur in Krems mit der versprochenen Abschaffung der Maklerprovision für Mieter befasst hat. Darauf wies die Grazer KPÖ-Stadträtin Elke Kahr am Sonntag hin.

Elke Kahr: „Es ist trotzdem zu hoffen, dass es in dieser für viele Menschen wichtigen Frage bald zu einer Entscheidung kommt. Ein jahrelanges Warten auf die Erfüllung einer Zusage im Regierungsprogramm von ÖVP und Grünen würde niemandem dienen.“

Die Umstellung der Maklerprovision auf das Bestellerprinzip kann schon in einer der nächsten Parlamentssitzungen eingebracht und beschlossen werden. Diese finanzielle Erleichterung für viele Wohnungssuchende würde dann Mitte des Jahres in Kraft treten.
Die KPÖ hat über 10.000 Unterschriften für diese Forderung gesammelt, die dem Parlament als Petition vorliegen. Die SPÖ hat ebenso einen Antrag im Nationalrats eingebracht, der die Abschaffung der Maklerprovision für Mieterinnen und Mieter fordert.

2. Februar 2020