Wasser Marsch!

KPÖ-Gemeinderat Christian Sikora: „Es freut mich, dass ein neuer Trinkwasserbrunnen zwischen Thaler See und Gösting installiert wurde und der nächste schon in Arbeit ist.“

GR_Sikora_Trinkwasserbrunnen_ThalerSee_Gösting_072018.jpg

Gemeinderat Christian Sikora mit seinem Sohn bei dem neu installierten Trinkbrunnen am Weg zum Thaler See.

Mehr Trinkbrunnen in der Grazer Altstadt forderte KPÖ-Gemeinderat Christian Sikora schon im Jahr 2014 in einem Gemeinderatsantrag. Seither sind zahlreiche Durstlöscher im Grazer Stadtgebiet installiert worden. In der Innenstadt gibt es bereits ein gut ausgebautes Netz der beliebten Trinksäulen.

„In den Grazer Außenbezirken gibt es diesbezüglich jedoch noch Luft nach oben. Deswegen freue ich mich sehr, dass vor einigen Tagen ein neuer Trinkbrunnen auf dem beliebten Rad- und Fußgängerweg zwischen Gösting und Thaler See installiert wurde“, so Sikora. In der Gemeinderatssitzung im Juni 2017 hatte er die Installation eines Brunnens an diesem Standort gefordert.

„Ein großer Dank gilt der Holding Graz“, freut sich Sikora, der sich dieses Wochenende gleich gemeinsam mit seinem Sohn ein Bild vom neuen Durstlöscher gemacht hat. „Der Trinkbrunnen wurde bereits sehr gut angenommen. Die Leute sind über die kühle Erfrischung sichtlich erfreut“, berichtet Sikora.

Sikora verrät auch einen weiteren, von ihn geforderten Brunnenstandort, der gerade in Arbeit ist: „Nämlich auf der Platte bei der Stefaniewarte. Dort ist bereits von der Graz Holding der Platz für den Brunnen ausgehoben worden. Allerdings stieß man dort auf Schwierigkeiten mit dem Anschluss, welcher Mehrkosten verursacht. An einer Lösung wird von den Verantwortlichen getüfftelt. Ich hoffe jedoch auf eine rasche Lösungsfindung an dieser beliebten Wanderstrecke", so Sikora.

16. Juli 2018