„Weil wir etwas ändern können!“

So lautet heuer das Motto der KPÖ-Demonstration am 1. Mai

1_Mai_2013_CMS_05.jpg

Auch heuer am ersten Mai wird es von der KPÖ wieder eine Demonstration geben. Das Motto lautet diesmal: „Weil wir etwas ändern können! Mieten runter, Löhne rauf!“.

 

Treffpunkt und Auftaktkundgebung für die Demonstration ist um 10:00 Uhr am Südtiroler Platz. Die Route führt über die Hauptbrücke, die Mur- und die Herrengasse bis zum Eisernen Tor. Musikalisch wird die Demonstration von "Vento Sul" und "Haydetanz" begleitet.

 

Immer schlechtere Bedingungen in der Arbeitswelt (12-Stunden-Tag, Lohndumping…) und geplante Verschlechterungen beim Wohnen (Privatisierung von öffentlichen und genossenschaftlichen Wohnungen, Lockerung der Mietpreisbindung…), Schwächung der Sozialversicherungen, Kürzungen und Einschränkungen bei der Gesundheitsversorgung und die geplante Kürzung der Leistungen für Beschäftigungslose erfordern einen stärkeren Zusammenhalt und Widerstand aus der Bevölkerung.

„Wie oft hat man uns gesagt, dass der 1. Mai als Kampftag schon längst überholt wäre“, sagt Stadträtin Elke Kahr. „Es gibt aber den Sozialabbau, Gelder für den sozialen Wohnbau oder Leistungen für die Allgemeinheit werden eingeschränkt, der Druck auf die Beschäftigten wird erhöht, Bevölkerungsgruppen werden gegeneinander aufgehetzt. Das bringt immer mehr Menschen in Bedrängnis und macht zugleich Angst. Mehr denn je ist es deshalb notwendig, am 1. Mai auf die Straße zu gehen und ein starkes Signal zu setzen“, so die Parteivorsitzende der Grazer KPÖ.

 

Am Eisernen Tor findet um 11.15 Uhr die Abschlusskundgebung statt. Es spricht der KPÖ-Landtagsabgeordnete Werner Murgg.

 

Das Fest zum 1. Mai findet bei jedem Wetter traditionell ab 13:00 Uhr im Volkshaus Graz statt. Auf der Bühne sorgen die Original Union Bar und ab ca. 15 Uhr die "Wiener Tschuschenkapelle" (Foto unten) mit dem Motto 30 Jahre Weltmusik aus Wien und dem Süden für musikalische Unterhaltung. Eine große Auswahl an internationalen bunten und köstlichen Gerichten (afrikanisch, iranisch, thailändisch, österreichisch) sorgt garantiert für den passenden Genuss für jeden Gaumen. Wie immer findet das Fest bei freiem Eintritt statt.

cfd36db436779e383d0e319eaa421767.jpg
EisernesTor_2018.jpg
Maiaufmarsch_2018_Elke_Zug_12-Stunden-Tag.jpg
tschuschen-117 (004).jpg

23. April 2019