Archivierte Artikel: Die enthaltenen Informationen sind möglicherweise veraltet.

Wintergastgärten: Unfug und Energiefresser

Bezirksvorsteherstellvertreter Parteder reagiert auf ORF-Bericht

„Es ist ein Unfug, dass die Stadt Graz seit einiger Zeit Wintergastgärten in der Innenstadt genehmigt.“ Das sagte Bezirksvorsteherstellverteter Franz Stephan Parteder (KPÖ) am Mittwoch.

Diese Gastgärten werden nämlich mit Gasheizungspilzen oder Elektrostrahlern beheizt. Der Energieverbrauch und der Energieverlust sind dabei immens. Parteder: „Der ORF hat erst am Dienstag darüber berichtet, dass einige Bezirke in Wien sich bereits gegen diese Wintergastgärten ausgesprochen haben, weil sie als Energiefresser eine sehr negative Wirkung haben“.

Vizebürgermeisterin Rücker kämpft derzeit als Grünen-Chefin für Umweltzonen. Sie sollte als zuständige Stadtsenatsreferentin auch gegen die Wintergastgärten einschreiten.“

16. Dezember 2009