Archivierte Artikel: Die enthaltenen Informationen sind möglicherweise veraltet.

Wohnrechtliche Probleme bestimmen seine Arbeitswelt

Porträt von Mag. Alfred Strutzenberger (Büroleiter Stadträtin Kahr)

Vor allem wohnrechtliche Probleme, aber auch allgemeine soziale Belange bestimmen seit 1998 die Arbeitswelt des Juristen Alfred Strutzenberger. Viele Menschen, denen es extrem schlecht geht, hat er bereits kennengelernt. Sie werden bei Stadträtin Elke Kahr vorstellig, wenn sie nicht mehr weiterwissen.
Geht es um rechtlichen Beistand, kommt der 46jährige ins Spiel. So sehr er es mag, rasch und unbürokratisch zu helfen, muss er sich mitunter doch in Geduld üben. Für jeden Einzelnen setzt er sich ins Zeug und setzt alle Hebel in Bewegung.

Beim Verlassen des Hauses kann er aber sofort abschalten.

Seine "Chefin" Elke Kahr respektiert er vor allem, weil sie so eine "angenehme, gescheite und zutiefst menschliche" Frau ist. Dass er sehr gut zuhören kann und sich der gebürtige Oberösterreicher (Steyr) durch nichts aus der Ruhe bringen lässt, fällt sofort positiv auf.

Um seinen privaten Horizont zu erweitern, lernt er Gitarre. Ohne Anspruch auf Starruhm: "Als Musiker werde ich es wohl nie zu etwas bringen".

(Aus: Stadtjournal, Juni 2011).

Ergänzung: Alfred Strutzenberger ist auch Personalvertreter im Magistrat Graz.

17. Juni 2011