Archivierte Artikel: Die enthaltenen Informationen sind möglicherweise veraltet.

Zukunft der Grazer Wirtschaftsbetriebe ungewiss

KPÖ nimmt entschieden gegen Ausgliederung oder Privatisierung Stellung

Stadträtin Kahr wird erst nach der offiziellen Bekanntgabe des schwarz-grünen Koalitionsabkommens eine öffentliche Stellungnahme zu den Vorhaben von ÖVP und Grünen abgeben.

Da aber ein Medienbericht am Sonntag von der Übertragung der Grazer Wirtschaftsbetriebe an die Stadtwerke ausgeht, wiederholen wir unsere Positionierung in dieser Frage:

Die KPÖ betont, dass die städtischen Wirtschaftsbetriebe unter Stadträtin Monogioudis in den letzten 5 Jahren zu einem kommunalen Vorzeigebetrieb geworden sind. Jede Form der Ausgliederung und Privatisierung der Wirtschaftsbetriebe wird auf den Widerstand der KPÖ stoßen.

2. März 2008