Archivierte Artikel: Die enthaltenen Informationen sind möglicherweise veraltet.

Zur Hypo-Pleite: „Schluss mit Lug und Trug!“

AK-Rat Luttenberger fordert Einberufung einer a.o. AK-Vollversammlung

Luttenbergerzugeschnitten.jpg

„Egal ob 8,5 oder 13 oder 18 oder 23 Milliarden Euro Schuldenlast der Hypo: Banken, Spekulanten, Schieber und Superreiche haben uns mitgeteilt, dass sie sich verbitten, zur Kasse gebeten zu werden.“ Das sagte der steirische GLB-KPÖ-Arbeiterkammerrat Kurt Luttenberger.

„Bundeskanzler, Vizekanzler und Finanzminister hat es seit Tagen die Sprache verschlagen aber die Botschaft ist auch so klar – wir zahlen!“, so Luttenberger.

Er fordert nun die sofortige Einberufung einer außerordentlichen AK-Vollversammlung, um Gegenstrategien zu beraten und zu entwickeln. „Es kann nicht sein, dass wir mir nichts dir nichts die Krot schlucken“ so Luttenberger: „Es ist sehr bedauerlich, dass die Spitzen von AK und ÖGB in einer Art Schreckstarre verharren.“

Luttenberger fordert ein rasches Aufwachen und Handeln in Namen hunderttausender Mitglieder und deren Familien, frei nach dem Motto des italienischen Literaturnobelpreisträges Dario Fo und seinem Stück „Bezahlt wird nicht“ – zumindest nicht von uns!

14. Februar 2014