Archivierte Artikel: Die enthaltenen Informationen sind möglicherweise veraltet.

Zuschuss-Erhöhung für Ferienaktionen

KPÖ-Braunersreuther begrüßt Beschluss in nächster Gemeinderatssitzung

Christine Braunersreuther.jpg

Einmal raus aus dem Alltag und so richtig ausspannen. Das ist für alle Menschen wichtig – für die seelische und körperliche Entwicklung von Kindern, die zunehmend Stress und Druck ausgesetzt sind, aber umso mehr. Zu Hause gelingt das oft nur schwer. Daher sind regelmäßige Erholungsaufenthalte sehr wichtig.

„Bei den stetig steigenden Lebenserhaltungskosten tun sich Eltern jedoch oft sehr schwer, ihren Kindern solche Auszeiten zu finanzieren“, weiß KPÖ-Familiensprecherin Christine Braunersreuther. Sie freut sich daher, dass in der nächsten Gemeinderatssitzung ein Stück zu Beschluss kommt, das die Erhöhung der Zuschüsse zu Ferienaktionen vorsieht. „Im Sinne der Kinder und Jugendlichen hoffe ich, dass diese Erhöhung beschlossen werden kann.“ Natürlich könnten die Zuschüsse noch höher sein – die Höhe entspricht einer Anpassung an den Verbraucherpreisindex, wurde aber seit vier Jahren erstmals wieder vorgenommen –, aber mit Rücksicht auf die knappen Kassen der Stadt kann man sich über diese freiwillige Leistung freuen. Besonders erfreulich, so Braunersreuther, ist die Verbesserung für AlleinerzieherInnen. Damit würde einer langjährigen Forderung von KPÖ und Kinderland entsprochen.

14. März 2014